100% Textilrecycling – unser Unternehmen

Die an den Sammelstellen bzw. in den Sammelgebieten erfassten Produkte oder Textilabfälle werden entweder im Holverfahren direkt in den Betrieb Bahnstraße transportiert, oder werden mit Privatfahrzeugen zu uns gebracht.

Unsere Sortierkräfte nehmen im Betrieb ausschließlich eine Grobsortierung vor. Das heißt, Kleidung, Schuhe, Federn sowie sogenannte Fehlwürfe (Restmüll), werden nach den Kriterien „wieder verwertbar“ oder „nicht wieder verwertbar“ getrennt. Die erzeugten Materialfraktionen werden anschließend Großabnehmern zugeführt, die diese in ihren Recyclinganlagen endbehandeln und anschließend dem Wertstoffkreislauf als Sekundärrohstoff wieder zuführen. Die aussortierten Fremdstoffe werden nachweisbar entsorgt.

Wir stellen unseren Kunden verschließbare Altkleidercontainer mit einem Fassungsvermögen von bis zu 340 kg zur Verfügung. Derzeit verfügen wir über 450 Sammelbehälter, die im gesamten Bundesgebiet aufgestellt sind.